Sinopsis

Die Schweizer Volksmusik hat viele Gesichter! Unser Moderator Geri Kühne besucht jede Woche eine Musikerin oder einen Musiker oder eine der Volksmusik nahe stehende Person und spricht in lockerer Atmosphäre über ihr oder sein Schaffen.

Episodios

  • Zu Besuch bei Christian Manser, Teil 2

    Zu Besuch bei Christian Manser, Teil 2

    17/05/2013 Duración: 11min

    Geri Kühne ist heute nochmals zu Besuch in Appenzell bei Christian Manser. Der aktive Musikant (Akkordeon, Klavier) bei der Kapelle Setteretal-Buebe ist auch Präsident des Tanzmusikantenverbandes Appenzell Innerrhoden. Der wurde im Jahr 1916 gegründet und alles deutet darauf hin, dass der volkstümlichen Institution in drei Jahren ein grosses Jubiläum bevorsteht. Eben haben die «Tanzmusikanten» auf der Ebenalp ob Wasserauen wiederum einen erfolgreichen «Appezöller Musig Marathon» durchgeführt und bis zu einem allfälligen Jubiläumsanlass dürften sie immer wieder zum Tanz aufspielen. Wie und warum es seinerzeit aber überhaupt zur Gründung des Tanzmusikantenverbandes kam, weiss Christian Manser im heutigen Gespräch mit Geri Kühne.

  • Zu Besuch bei Cipriano de Cardenas, Teil 2

    Zu Besuch bei Cipriano de Cardenas, Teil 2

    10/05/2013 Duración: 16min

    Geri Kühne ist heute nochmals zu Besuch in Chur bei Cipriano de Cardenas, dem Zentralpräsidenten des Verbandes Schweizer Volksmusik (VSV). Diese im Jahre 1963 zuerst als Verein gegründete Organisation, in dem sich die Volksmusikanten und die Volksmusikfrende zusammengeschlossen haben, hat zur Zeit schweizweit etwa 12 000 Mitglieder. Der neue Zentralpräsident erzählt über seine Erfahrungen, die er in seinem ersten Amtsjahr mit der Volksmusik, mit den Medien, mit den Protagonisten und den Volksmusikfreunden respektive den Mitgliedern des Verbandes gemacht hat. Der VSV hat viel zu bieten und er hat auch Ziele. Cipriano de Cardenas erörtert im heutigen Gespräch, wie er diese erreichen und wohin er den Volksmusikverband grundsätzlich führen möchte.

  • Zu Besuch bei Christian Manser, Teil 1

    Zu Besuch bei Christian Manser, Teil 1

    03/05/2013 Duración: 11min

    Geri Kühne ist heute zu Besuch in Appenzell bei Christian Manser. Er ist aktiver Musikant und spielt als Akkordeonist und Klavierspieler in de Kapelle Settertal-Buebe. Manser stellt einen Teil seiner Freizeit der Appenzeller Volksmusik aber auch im administrativen Bereich zur Verfügung: Er ist seit zwei Jahren Präsident des Tanzmusikantenverbandes Appenzell Innerrhoden. Der organisiert über das bevorstehende Wochenende 3. bis 5. Mai ein weiteres Mal den «Appezöller Musig Marathon» auf der Ebenalp. 12 Appenzeller Formationen musizieren bis am frühen Sonntagabend - nur von ein paar ganz wenigen Schlafstunden unterbrochen - und sorgen für die inzwischen legendäre Ebenalp-Stimmung.

  • Zu Besuch bei Ernst Ehrler, Teil 2

    Zu Besuch bei Ernst Ehrler, Teil 2

    26/04/2013 Duración: 15min

    Geri Kühne ist heute nochmals zu Besuch in Schwyz beim Klavierspieler und Alleinunterhalter Ernst Ehrler. Ehrler, ehemaliger Mitarbeiter auf einer Bank, ist pensioniert. Die Musik und das Klavierspielen sind nach wie vor seine grossen Leidenschaften. Er war mit diversen Formationen unterwegs, unterhält an Geburtstagen und andern Feiern Gäste aber auch auf originelle Art und Weise als Alleinunerhalter. Was vor drei Jahren auch auf einer Kreuzfahrt im Mittelmeer entdeckt wurde. Stefan Schwarz von "adler-musik" kontaktierte den anfänglich verdutzten Ehrler, stiess schliesslich aber auf offene Ohren, was der Fangemeinde eine ganz besondere CD bescherte. Mehr zur musikalischen Laufbahn Ernst Ehrlers erfahren Sie im heutigen Gespräch und den Links unten.

  • Zu Besuch bei Cipriano de Cardenas, Teil 1

    Zu Besuch bei Cipriano de Cardenas, Teil 1

    19/04/2013 Duración: 05min

    Geri Kühne ist heute zu Besuch bei Cipriano de Cardenas in Chur. Cipriano de Cardenas ist seit einem Jahr Zentralpräsident des Verbandes Schweizer Volksmusik (VSV). Der führt am Sonntag, 21. April am Wohnort des Zentralpräsidenten seine 36. Delegiertenversammlung durch. Gegründet worden ist der VSV aber bereits im Jahre 1963, sodass er heuer ein Jubiläum feiern darf. Aus diesem Grunde haben die Organisatoren der Delegiertenversammlung im Umfeld des Zentralpräsidenten auf Samstagabend bekannte Kapellen aus der ganzen Schweiz nach Chur eingeladen, um einerseits das Jubiläum zu feiern und anderseits in würdigem Rahmen auf die Delegiertenversammlung einzustimmen. Cipriano de Cardenas spricht im heutigen Gespräch vor allem zu diesem tollen Abend Ländlermusik.

  • Zu Besuch bei Hans Länzlinger, Teil 2

    Zu Besuch bei Hans Länzlinger, Teil 2

    12/04/2013 Duración: 13min

    Geri Kühne ist heute zu Besuch in Rapperswil-Jona. Er hat dort Hans Länzlinger, den OK-Präsidenten des 3. Schweizer Volksmusik-Festivals getroffen. Das findet am Freitag, 19. April und am Samstag, 20. April in diversen Restaurants der Altstadt statt und wird am Freitag mit dem Gala-Konzert der SF Husmusig mit Dani Häusler und Fredy Reichmuth sowie der Hackbrettformtion "anderscht" im herrlichen Rittersaal des Schlosses hoch ob Rapperswil eröffnet. Im Teil zwei des Gespräches mit Hans Länzlinger verrät dieser, was die Besucherinnen und Besucher neben der Eröffnungs-Gala am Freitag sowie am Samstag sonst noch erwartet.

  • Zu Besuch bei Ernst Ehrler, Teil 1

    Zu Besuch bei Ernst Ehrler, Teil 1

    05/04/2013 Duración: 12min

    Geri Kühne ist heute zu Besuch in Schwyz beim Klavierspieler und Alleinunterhalter Ernst Ehrler. Ernst Ehrler, pensioniert, hat eine vielseitige Musikerlaufbahn hinter sich und ist noch immer aktiv. Das war er in andern Bereichen auch früher, zum Beispiel als Mitorganisator des Ländlertreffens in Brunnen, dass bis 1983 zwanzig Mal stattgefunden hat. Nach dem frühen Tod des damaligen Initianten Albert Lüönd erfuhr das Treffen bis ins Jahr 2003 einen Unterbruch. Die Zündhölzli-Musig aus Brunnen nahm dann die Organisation des Treffens wieder auf und auch beim zweiten Start war Ernst Ehrler beteiligt. Im Gespräch blickt er einerseits auf frühere Treffen und Formationen zurück und gibt auch einen Überblick zum bevorstehenden 26. Anlass, der am 6. April in der Aula Brunnen stattfindet.

  • Zu Besuch bei Hans Länzlinger, Teil 1

    Zu Besuch bei Hans Länzlinger, Teil 1

    29/03/2013 Duración: 13min

    Geri Kühne ist heute zu Besuch in Rapperswil-Jona. In einem Büro des Bahnhofgebäudes trifft er Hans Länzlinger. Der frühere Rapperswiler Stadtrat ist OK-Präsident des Schweizer Volksmusikfestivals, das am Freitag und Samstag, 19. und 20. April zum dritten Mal im auch Rosenstadt genannten Ort am Zürichsee stattfindet. Das musikalische Ereignis läuft allerdings nicht an dessen herrlicher Uferpromenade und damit wie das Blues'n'Jazz (28.-30.Juni) draussen, sondern in den Restaurants der idyllischen Altstadt ab. Am Freitagabend wird der Anlass mit einem Galakonzert im herrlichen Rittersaal des Schlosses eröffnet.

  • Zu Besuch bei Peter Fässler, Teil 2

    Zu Besuch bei Peter Fässler, Teil 2

    22/03/2013 Duración: 17min

    Geri Kühne ist nochmals zu Besuch in Arth, genauer in Oberarth. Dort hat am Abend vor dem vergangenen Sepplitag (19.März) zum 22. Mal der Anlass "z Oberarth isch Ländler Trumpf" stattgefunden, der von Fässler initiiert wurde. Wiederum erfolgreich, was für den Weiterbestand dieses Anlasses spricht. Fässler, der Ehrenzentralpräsident des VSV (Verband Schweizer Volksmusik) engagiert sich auch in andern Bereichen der Volksmusik, allem voran in der Mitorganisation von Folklore Kreuz- und Ländlerflussfahrten. Für Delphi-Reisen, Folkole-Kreuzfahrtspezialistin, vermittelt Peter Fässler Formationen und sorgt damit für gute, volkstümliche Stimmung auf den Schiffen. Manchmal tanzt er sogar höchst persönlich auf hoher See mit...

  • Zu Besuch bei Peter Fässler, Teil 1

    Zu Besuch bei Peter Fässler, Teil 1

    15/03/2013 Duración: 16min

    Geri Kühne ist heute zu Besuch in Arth im Kanton Schwyz. Dort trifft er Peter Fässler, den früheren Zentralpräsidenten des Verband Schweizer Volksmusik, VSV. Peter Fässler präsidierte diese Organisation, der sowohl Musikanten wie Volksmusikfreunde angehören, während 20 Jahren. Die Delegiertenversammlung des VSV ernannte Fässler vor zehn Jahren zum Ehrenzentralpräsidenten. Geri Kühne plaudert mit ihm über den VSV, aber auch über weitere Aktivitäten Fässlers. Zum Beispiel über "seinen" Anlass "z Oberarth isch Ländler Trumpf" der am Abend vor dem kommenden Josefstag zum 22. Mal stattfindet.

  • Zu Besuch bei Leo Stierli, Teil 2

    Zu Besuch bei Leo Stierli, Teil 2

    08/03/2013 Duración: 14min

    Geri Kühne ist heute nochmals bei Leo Stierli in dessen Hotel Ochsen in Ernetschwil hoch über der sanktgallischen Linthebene zu Besuch. Nach vielen Jahren will das Hotelier-Ehepaar ab 1. Juli 2013 etwas kürzer treten und den Restaurationsbetrieb schliessen. Der Saalbetrieb mit Jassnachmittagen, Seniorentanz, Stubeten und regelmässigen Ländlermusikkonzerten jedoch soll weiterhin aufrecht erhalten bleiben. Leo Stierli schildert im heutigen Gespräch seine Beziehungen zur Ländlermusik, die schon im frühen Bubenalter begonnen hat und nach wie vor gross ist. Leo ist selber Musikant und seine Verbundenheit zur Musik und Ländlermusik führt dazu, dass ein Ländlermusiklokal weniger vor der Schliessung betroffen ist.

  • Zu Besuch bei Ernst Jakober, Teil 2

    Zu Besuch bei Ernst Jakober, Teil 2

    22/02/2013 Duración: 18min

    Geri Kühne ist heute zu Besuch in Benken auf dem "Bänggner Büchel". Dort trifft er den erfolgreichen Schwyzerörgeler Ernst Jakober, Gründer der Formation "diä urchige Glarner", in der auch seine Frau Beatrice und sein Vater Franz mitspielten. Jakober ist Komponist zweier höchst erfolgreicher Volksmusiktitel; "Im Oergelihuus" und "alls was bruchsch uf dä Wält, das isch Liebi". Jakober hat mit unzähligen Musikern wie Sity Domini, Iten/Grab und andern Tonträger aufgenommen, die er unter dem Label "Oergelihuus" selber produzierde. Die Familie Jakober wohnt im "Oergelihuus". Den Titel selber führen unzählige Schwyzerörgeler im Repertoir und es haben ihn Christoph Walter mit seinem Armeespiel, DJ Ötzi, eine Dudelsackformation am Tattoo in Basel und viele Ensembles und Formationen in verschiedenen Musikstilen intoniert oder gesungen.

  • Zu Besuch bei Ernst Jakober, Teil 1

    Zu Besuch bei Ernst Jakober, Teil 1

    15/02/2013 Duración: 15min

    Geri Kühne ist heute zu Besuch in Benken auf dem "Bänggner Hügel". Dort trifft er Ernst Jakober, Schwyzerörgeler, Komponist und Produzent von Tonträgern. Geri Kühne führt das heutige Gespräch im Musikzimmer eines Hauses, dass Jakober selber erbaut hat und dass er "Orgelihuus" nennt. Den selben Namen bekam auch die von Jakober gegründete Firma und vor allem eine Komposition, mit der Ernst Jakober grosse Erfolge feiert. Für alles, was man im Leben unternimmt, brauche es Glück, sagt Jakober. Und auch Liebe. Dazu aber mehr in einem zweiten Gesprächsteil. Im heutigen werden der Start in eine erfolgreiche Musikerkarriere beleuchtet. Jakober ist u.a. auch Gründer der Formation "diä urchigä Glarner".

  • Zu Besuch bei Sepp Inderkum, Teil 2

    Zu Besuch bei Sepp Inderkum, Teil 2

    08/02/2013 Duración: 14min

    Geri Kühne ist heute zu Besuch in Andermatt und zwar nochmals bei Sepp Inderkum. Nach seiner fast 30jährigen Tätigkeit im Hotel Tiefenbach auf der Furka nimmt es der inzwischen 73jährige ehemalige Bergführer, Hotelier und Akkordeonist zwar etwas ruhiger, ist aber immer noch voller Tatendrang. Vor gut fünf Jahren war er Mitinitiant eines Projektes, dass sich Montag-Musik nennt. Vom Oktober bis Mai organisiert er zusammen mit Kolleginnen und Kollegen alle 14 Tage Volksmusikkonzerte oder alternierend Stubete im "Schützenhaus" in Altdorf. Diese Anlässe erfreuen sich grosser Beliebtheit, insbesondere die Konzerte, an denen Volksmusikfreunde die Musik wegen der vorherrschenden Ruhe echt geniessen können.

  • Zu Besuch bei Sepp Inderkum, Teil 1

    Zu Besuch bei Sepp Inderkum, Teil 1

    01/02/2013 Duración: 14min

    Geri Kühne ist heute zu Besuch im tief verschneiten Andermatt. Dort trifft er Sepp Inderkum, den Urner Bergführer, Hotelier, Akkordeonisten und Organisator von Volksmusikkonzerten. Sepp Inderkum führte zusammen mit seiner Frau während fast 30 Jahren das Hotel Tiefenbach auf der Furka, früher ein bekannter und beliebter Treffpunkt von Volksmusikanten und Volksmusikfreunden. Inderkum ist heute pensioniert, aber immer noch voller kreativer Ideen. In einem ersten Gesprächsteil erfahren Hörerinnen und Hörer auf Radio Tell, was sich im besagten Hotel Tiefenbachvor 20 und mehr Jahren volksmusikalisch so abgespielt hat.

  • Zu Besuch bei Jonny Gisler, Teil 2

    Zu Besuch bei Jonny Gisler, Teil 2

    25/01/2013 Duración: 18min

    Geri Kühne ist heute nochmals zu Besuch in Bürglen bei Jonny Gisler. Im zweiten Teil des Gespräches mit dem 83-jährigen und im Handorgelduo Jonny Gisler/Franz Schmidig noch immer aktiv musizierenden Ur-Urner weiss Jonny dieses und jenes aus seiner langen Musikerlaufbahn zu erzählen. Er spricht aber auch über seine Vorbilder und überrascht mit einer überaus netten Geste. Seine Familie, samt Frau, Kinder und Grosskinder insgesamt 22 Personen umfassend, haben alle eine Komposition gewidmet bekommen. Noten kannte Jonny keine, "Urnergmüet" und "Schwarze Katzen" wurden dennoch Hits und werden gerne gespielt und gehört.

  • Zu Besuch bei Jonny Gisler, Teil 1

    Zu Besuch bei Jonny Gisler, Teil 1

    18/01/2013 Duración: 11min

    Geri Kühne ist heute zu Besuch in Bürglen im Kanton Uri bei einem Musikanten Namens Gisler. Sein Vorname ist Ernst, aber alle sagen ihm Jonny, Schuld daran ist Joe Louis, der frühere Schwergewichts-Boxweltmeister (der braune Bomber). Jonny Gisler, am 24. Mai 1930 geboren, hat rund 250 Tänze komponiert und ist immer noch aktiver Musiker. Er spielt aktuell mit dem Akkordeonisten Franz Schmidig aus dem Muotatal zusammen und war früher gefragter Partner vieler weiterer Akkordeonisten, hauptsächlich aber mit den Brüdern Franz und Karl im Trio Gisler unterwegs. Jonny war jedoch mit den beiden nicht verwandt.

  • Zu Besuch bei Ueli Stump, Teil 2

    Zu Besuch bei Ueli Stump, Teil 2

    11/01/2013 Duración: 16min

    Geri Kühne ist heute nochmals zu Besuch in Lichtensteig im Toggenburg. Im Teil 2 des Gespräches mit dem Klavierspieler Ueli Stump erfahren die Hörerinnen und Hörer von Radio Tell mehr über Ueli Stump als Ländlermusiker. Stump spielt hautpsächlich beim quartett waschächt, dass auch durch feinen Gesang auffällt, Der versierter Klavierbegleiter ist aber auch Mitglied der Ländlerkapelle Prisi/Mosimann/Stump/Mader, ferner bei den Gupfbuebe mit Dani Häusler und sicher einmal im Jahr bei der Formation Heirassa Revival. Zusammen mit seiner Frau Petra und dem befreundeten Ehepaar Rita Gabriel/Andi Schaub bildet das Quartett auch die Formation "Chlepfshit".

  • Zu Besuch bei Ueli Stump, Teil 1

    Zu Besuch bei Ueli Stump, Teil 1

    04/01/2013 Duración: 16min

    Geri Kühne ist heute zu Besuch in Lichtensteig im Toggenburg. Dort besucht er einen der versiertesten und darum gefragtesten Ländlermusik-Klavierbegleiter der Schweiz. Ueli Stump spielt in verschiedenen Volksmusik-Formationen mit, nach dem Besuch einiger Semester an der der Jazzschule in Bern manchmal aber auch bei der Longstreet Jazz Band. Und vor Jahren war er nach einer Ausbildung beim Kirchenorganisten Wolfgang Sieber in verschiedenen Toggenburger Kirchen an der Orgel zu hören.

  • Zu Besuch bei Rico Roth

    Zu Besuch bei Rico Roth

    28/12/2012 Duración: 13min

    Geri Kühne ist heute zu Besuch bei Rico Roth. Er führt zusammen mit seiner Partnerin ein Restaurant in Niederurnen (Gemeinde Glarus Nord). Am Tag nach der Erstausstrahlung dieses Gespräches treffen sich dort am Samstagnachmittag zum letzten mal Musikanten und Liebhaber von Ländler- und anderer Musik. Roth beendet seine Laufbahn in Niederurnen und führt schon ab Mitte Januar 2013 neu das "Rössli" im aargauischen Muri. Auch hier will er nach einer Einrichtungs-Gewöhn- und Abtastphase ab März wiederum seine beliebten Stubete, aber auch Abende mit engagierten Ländlerformationen durchführen.

página 3 de 6

Informações: